Laura Müller bekommt 100.000 Euro Angebot für Porno-Casting

Laura Müller ist inzwischen eine Berühmtheit geworden. Auf Instagram folgen dem jungen Mädel mehr als 600.000 Abonnenten. Und ganz nebenbei ist sie auch noch die Ehefrau von Michael Wendler, dem Schlagersänger. Jetzt hat sie ein Angebot für ein Porno-Casting bekommen, bei dem sie 100.000 Euro verdienen könnte. Was dahinter steckt, zeigen wir euch!

Manuel Stallion ist ein Erotikdarsteller, Pornoproduzent und Schauspieler. Er hat in der BILD gesagt, dass er Laura Müller 100.000 Euro anbiete, wenn sie ein Porno-Casting mit ihm dreht. Es ist nicht die erste Anfrage dieser Art, denn xHamster hat ebenfalls ein Angebot gemacht, dies ist allerdings schon einige Monate her. Damals bot man ihr 1 Million Euro, wenn sie für xHamster einen Porno drehen würde. Dieses Angebot ist ausgeschlagen worden bzw. antwortete man nicht drauf.

An der Freizügigkeit kann es nicht liegen, immerhin hat sich das Model schon nackt für den Playboy ablichten lassen. Es gab sogar eine digitale Sonderversion vom Playboy, der sich ausschließlich um Laura Müller gedreht hat.

Lesenswert: MILF Dating – Die besten MILF Sextreff Seiten im Überblick

Porno-Casting mit Laura Müller: Manuel Stallion würde 100.000 Euro zahlen

Im Interview mit der BILD verrät Manuel Stallion, dass er gerne ein Porno-Casting mit Laura Müller drehen würde. Er betont dabei, dass sie einen schönen Körper hat und sich auch gut bewegen kann. Das zeigte sie ja bereits auf RTL in der Sendung „Lets Dance“. Manuel Stallion, der sich auch „BangBoss“ nennt, sagt dass Frauen die gut tanzen können, auch oft Granaten im Bett seien.

Lesenswert: Was sind seriöse Chaturbate Alternativen

In seiner Vorstellung müsste Laura beim Pornocasting über ihre sexuellen Erfahrungen reden und sich über ihre Vorlieben unterhalten. Und natürlich darf Erotik nicht zu kurz kommen, weshalb er jedem den Blick zwischen ihre gespreizten Beine ermöglichen möchte. Direkt nach dem Sex-Casting würde es dann 100.000 Euro für die Influencerin geben.

Doch damit nicht genug, denn der BangBoss würde den Film auch „sehr großen Firmen“ anbieten. Mit diesen arbeitet er ja auch schon lang genug zusammen. Verraten, um welche Firmen es sich handelt, möchte er aber nicht. Stattdessen sagt er im BILD-Interview, dass sie eine Umsatzbeteiligung erhalten würde, wenn aus dem Casting ein Porno und dieser auch zu Geld gemacht wird.

Wir glauben, dass der Porno ein echter Kassenschlager werden könnte, der Lauras Taschen füllen wird. Denn die Nachfrage nach einem solchen Sexvideo ist groß. Gründe dafür: Sie ist mit Michael Wendler verheiratet, der immer wieder in die Schlagzeilen kommt. Außerdem hat sie enorm viele Follower auf Instagram. Und wer schaut nicht gerne den Körper einer jungen, extrem attraktiven Dame an. Und in einem Porno würden ihn sich sicher auch viele Menschen (besonders Männer) wünschen.

Lesenswert: Die besten Pornoseiten für Virtual Reality Pornos

Wir sind gespannt und unsere Redaktion würde sich – nach den heißen Playboy Fotos – auch über ein erotisches Video von Frau Müller freuen!